Fliegen aus Freude am Fliegen. Ob 18 oder 60 Jahre alt, ob Lehrling, Handwerker, Bauer oder Akademiker spielt keine Rolle. Es zählt das Engagement und die Begeisterung.

1963 gründen einige Piloten und zukünftige Piloten die Flugsportgruppe Grenchen, die FSGG. Fliegen zu erschwinglichen Preisen für jedes Budget ist möglich wenn die Fixkosten tief sind. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Aktive Mitglieder organisieren Flugzeug Waschtage und Hangarputzete. Dies gilt 1963 und heute.

Bereits im Gründungsjahr nehmen Piloten mit Erfolg an den Schweizer Motorflugmeisterschaften teil. 2011 wird eine Pilotin der FSGG zum zweiten Mal Weltmeisterin im Präzisionsflug. Die Flugzeuge der Flugsportgruppe landen in Malta, Guernsey oder in Tromsø. Immer wieder entdecken Pilotinnen und Piloten auf gemeinsamen Flügen neue Ziele.

Fliegen bedeutet planen, vorausschauen und sich weiterbilden. Nachtflug, fliegen von anspruchsvolleren Flugzeugen, Flugtaktik im Gebirge, planen von Auslandsflügen sind Angebote der FSGG.